Binäre Optionen sind derzeit ständig im Gespräch, denn sie gelten als einer der Trends in der Finanzwelt. Doch als Laie mag man sich fragen, was Binäre Optionen überhaupt sind? Das ist eigentlich ganz leicht zu erklären, denn Binäre Optionen sind nichts anderes als eine Wette auf die Richtung, in welche sich der Kurs von einer Aktie, einem Rohstoff oder einer Währung in einem vorher festgelegten Zeitraum bewegt. Wenn also zum Beispiel eine Binäre Option mit einer Laufzeit von 5 Minuten auf eine Steigung des Dollar Kurses platziert wird, dann spielt nur der Kurs in exakt 5 Minuten eine Rolle. Ist ist komplett unerheblich, wie der Kurs sich innerhalb dieser 5 Minuten bewegt, denn maßgeblich ist ausschließlich der Kurs zum Endzeitpunkt. Üblich sind dabei Laufzeiten von wenigen Minuten, doch auch Binäre Optionen über ein paar Stunden oder Tage können bei vielen Anbietern erworben werden.

Sind Binäre Optionen eine Geldanlage?

Oft wird diskutiert, ob es sich bei Binären Optionen um eine Geldanlage oder vielmehr um eine Geldverbrennung handelt. Dafür muss man Binäre Optionen natürlich noch ein wenig genauer beleuchten, denn nur so lässt sich ein fundiertes Fazit bilden. Grundsätzlich geht es bei einer Anlage natürlich um eine längerfristige Form der Kapitalbindung. Gerade bei einer Aktie oder einem klassischen konservativen Fonds ist der Anlagehorizont natürlich ein anderer als bei Binären Optionen. Und viele Anleger wollen auch gar nicht ständig auf Ihre Anlage schauen müssen, um zum Beispiel neue Optionen anzulegen oder sich über Kursverläufe und anstehende Daten aus dem Börsenkalender zu informieren.

Darüber hinaus bieten Binäre Optionen dem Käufer nur wenige Einflussmöglichkeiten. Sobald eine Option abgeschlossen ist gibt es also keine Möglichkeit mehr, um vorzeitig auszusteigen und es ist lediglich möglich vorher festgelegten Gewinn zu machen oder einen Totalverlust zu erleiden. Es gibt also bei Binären Optionen keine konservative Möglichkeit der Anlage, denn es gibt stets nur diese beiden Ausgänge. Da Binäre Optionen also eher dem Daytrading und nicht einer klassischen Geldanlage ähneln lässt sich ziemlich deutlich feststellen, dass es sich bei Binären Optionen nicht um eine langfristige Geldanlage handelt.

Die Risiken von Binären Optionen?

Doch sind Binäre Optionen tatsächlich so schlecht wie ihr Ruf? Auch diese Frage lässt sich leider nicht all zu pauschal beantworten – so die Profis von www.binaere-optionen24.de, denn es kommt stets auf die konkrete Situation an. Denn grundsätzlich ist es natürlich möglich auch mit Binären Optionen eine konstante Rendite einzufahren. Doch das geht nicht nebenbei und nimmt eine ganze Menge Zeit in Anspruch. Wer also tatsächlich Vermögensbildung mit Binären Optionen betreiben möchte, der sollte sich zunächst mit den verschiedenen Strategien auseinandersetzen, um die Risiken zu minimieren und seine Gewinnchancen zu steigern. Doch selbst dann ist es keine einfach Aufgabe mit Binären Optionen tatsächlich Geld zu machen, denn der Anbieter, gegen den die Wette abgeschlossen wird, hat in der Regel einen gigantischen Hausvorteil. Wenn also eine Wette in Höhe von 100€ auf den Kurs Euro und US-Dollar abgeschlossen wird, dann beträgt die Bilanz im Verlustfall -100€. Im Falle eines Gewinns beträgt die Auszahlung aber nur 75-80€. Also müssten der Anleger selbst in diesem für ihn schon relativ günstigen Fall nahezu 60% der abgeschlossenen Optionen gewinnen. Durch reine Chartanalyse und das Anwenden von grundlegenden Strategien ist es aber nahezu unmöglich so eine Hohe Gewinnquote zu erzielen, denn solche eine Hohe Trefferquote gibt es nur bei sehr deutlichen äußeren Einflüssen. Zum Beispiel bei der Bekanntgabe von Unternehmenszahlen, welche den Kurs einer Aktie eindeutig in eine bestimmte Richtung lenken. Doch diese Möglichkeiten gibt es nicht all zu oft und selbst hier gibt es die Möglichkeit, dass der Kurs sich innerhalb einer sehr kurzen Laufzeit von ein paar Minuten korrigiert und so auch diese Option zu einem Verlust führen kann. Deswegen ist auch an dieser Stelle große Vorsicht geboten.

Das Fazit zu Binären Optionen

Binäre Optionen sind eine nette Spielerei, doch sie sind nicht geeignet, um ernsthaft Geld anzulegen, denn der Hausvorteil ist deutlich zu hoch und der Trader hat kaum Möglichkeiten um seine Siegchancen signifikant zu verbessern. Deswegen Finger weg von Binären Optionen. Wer dennoch traden will sollte sich einen seriösen Broker wählen. Beispiel dafür sind BDSwiss oder 24option. Aktuelle Tests und Erfahrungen helfen hier zur Meinungsbildung. Wir empfehlen einen unabhängigen Test bzw. Erfahrunsgbericht.